Dienstag, 26. Februar 2019

Simple Babymütze

Ganz simpel und ganz klein: eine Babymütze aus Merinowolle.


Ok, so klein ist sie nicht, dürfte ab 36 cm Kopfumfang passen. Gestrickt mit Nadeln Nr 4, die Wolle ist irgendein Merinorest.

Kleine Anleitung:
76 M auf Nadelspiel verteilt anschlagen, zur Runde schliessen. 4 cm Rippbündchen, 2 M re, 2 Me li stricken. Dann nur noch rechte Maschen stricken bis die Arbeit 11 cm misst.
*7 M re stricken, 2 M re zusammenstricken, ab * bis Rundenende wiederholen.
1 Runde rechte Maschen stricken.
*6 M re stricken, 2 M re zusammenstricken, ab * bis Rundenende wiederholen.
1 Runde rechte Maschen stricken.
So weiter machen, dann
*2 M re stricken, 2 M re zusammenstricken, ab * bis Rundenende wiederholen.
*1 M re stricken, 2 M re zusammenstricken, ab * bis Rundenende wiederholen.
* 2 M re zusammenstricken, ab * bis Rundenende wiederholen.
Restliche Maschen mit dem Faden zusammenziehen, Fäden vernähen.





Montag, 25. Februar 2019

Schnipsel

Die Eltern verabschieden sich und für mich beginnt nun endgültig der Alltag als Zwei-Kind-Mama.
******
Eine Maus! In unserem Haus!




Der Herzmann und ich legen eine Sporteinlage fürs erfolgreiche Fangen ein.
******
Abendrot.

Dienstag, 19. Februar 2019

Babydecke

Diese Babydecke war ein typisches Projekt für: Ich brauche zwei Knäuel Wolle und damit sich die Versandkosten lohnen, schau ich mal, was es noch so gibt.


Daher landeten dann ein paar Knäuel der Drops Wolle Eskimo im Warenkorb. Die Farbe ist Petrol, leicht meliert, wunderschön wie ich finde.
Ich habe die Anleitung Sea Water Decke von Drops ausprobiert. Sehr einfach, sehr schlicht und sehr
schön.


Das Garn ist aus reiner Schurwolle und eignet sich gut zum Filzen. Also bloss nicht an Klettverschlüsse und dergleichen bringen und heiss waschen ist auch eher schlecht. Nicht so super für eine Babydecke, daher sicherlich nicht noch mal. Nachdem ich mehrere Decken habe, wird es schon gehen. Einen Vorteil hat ja so eine Decke aus Schurwolle: Sie ist endlos warm und der kleine Knopf friert damit einfach mal nicht.





Sonntag, 17. Februar 2019

Schnipsel

Der Winter zeigt sich von seiner schönsten Seite und der Frühling mischt schon ordentlich mit.



******
Genau. Hatschi. Es liegt bereits etwas in der Luft.
******
Brot backen, der Verbrauch ist grad sehr hoch.



******
Die Eltern sind jetzt Profis in der Mini-Bespassung.

Dienstag, 12. Februar 2019

Flugzeug-Mobile

Ein schönes Mobile für den Knopf fehlte noch. Flugzeuge wären toll.. Zu kaufen gab es entweder Komisches oder Teures. Also mal wieder selber machen. Häkeln? Nähen? Nähen.
Das alte Mobile des Minis taugt hervorragend, die rosa Schmetterlinge lassen sich ganz einfach entfernen und schon habe ich meinen Mobile-Rohling.
Mit gespitzten Buntstiften und Reststoff geht's an die Herstellung des Schnittmusters. Nach einem halb verhungertem Flugzeug, einem nicht flugfähigen Flugzeug und einem so halbgutem Flugzeug, steht das Design inklusive Tragflächen, Propeller und Höhenleitwerk. Noch ein Band zum Aufhängen nicht vergessen. Ah und Verzierung. Ein paar schnittige Linien und ein Fenster wäre ja vielleicht auch noch gut.


Bunte Baumwollstoffe habe ich überraschend viele, die Farbkombinationen waren schnell gefunden. Und hier ist sie: die Flugzeugflotte für den Knopf.


Für die Mitte habe ich noch eine kleine Sonne genäht.


Und hier noch ein Video vom Mobile in Aktion.




  • Schnitt: eigenes Design
  • Stoff: Baumwollstoff und Filz
  • Zufrieden: absolut


Verlinkt bei CreaDienstag, Hot, Kiddikram 

Sonntag, 10. Februar 2019

Schnipsel

Die Eltern rücken an und wir sind alle ganz aufgeregt.
******
Ruhe kehrt ein und die zwei Paar helfenden Hände kann ich gut gebrauchen.
******
Knopf wächst und wächst und wird zum Riesenbaby und ist dabei immer noch so niedlich.


******
Die Katze findet neue Freunde.


******
Knopf entwickelt sich vom rundum zufriedenen Neugeborenen zum Baby mit Bauchkrämpfen. Immerhin wird das Lächeln-Feature mitgeliefert.
******
Mit Mini und den Grosseltern austoben in der Turnhalle im Dorf. Bälle stehen hoch im Kurs.


Dienstag, 5. Februar 2019

Kuschelanzug

Das erste Strickprojekt für das Winterbaby war ein Kuschelanzug aus Merinowolle.


Das war eine sehr spontane Entscheidung und ich habe keine Ahnung, ob ich das Ding wirklich benutzen werde und ob es passen wird. Edit: Der Anzug passt super. Hier am 56 cm grossen Baby, Ärmel noch umgestülpt. Das Ding ist aber wirklich warmwarmwarm, Decke oder dergleichen wird dann echt nicht mehr benötigt. Der Wind pfeift aber ja trotzdem durch, daher ist der praktische Nutzen bisher eher gering. Ich denke, seinen grossen Auftritt hat der Anzug dann in der Übergangszeit. Das Stricken hat in jedem Fall Spass gemacht :-)


Ich habe mit Drops Merino Extra fine nach einer kostenlosen Drops Anleitung gestrickt. Auf ravelry habe ich ein, zwei Projekte gefunden, die unten eine Wickelöffnung gelassen haben. Das finde ich praktisch und habe das nun auch mal eingebaut. So richtig elegant sieht es nicht aus, aber es funktioniert. Ich habe eine Haupt- und einer Kontrastfarbe genommen und die Kapuze weggelassen.


Die Elefantenknöpfe haben mir dazu soo gut gefallen.

  • Design: b20-23 Little Blue Dream
  • Garn: Drops Merino Extra finde in 08 Beige und 01 Weiss
  • Grösse: 0-3 Monate
  • Zufrieden: ja!



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...