Dienstag, 26. Mai 2020

Rüschen-Shirts

Nach dem Erfolg des ersten Shirts, habe ich ein paar Verbesserungen gemacht und nun gibt es zwei Nachfolger.


Beim grünen ist die Rüsche wie gewohnt hinten länger. Beim weissen ist sie überall gleich lang, weil ich sie falsch angenäht habe fand ich auch mal schön.




  • Schnitt: eigenes Design
  • Grösse: 110
  • Zufrieden: sehr


Verlinkt bei CreaDienstag, HoT, Kiddikram

Dienstag, 19. Mai 2020

Bauernhofgestrick: #2 Anna

Die Bäuerin heisst Anna und hat sogar Klamotten zum An- und Ausziehen. Mein Gestrick verhält sich trotz Befolgen der Garnempfehlung etwas anders. Anna ist daher wie auch die anderen Figuren etwas grösser.


Und vor allem ist die Kittelschürze keine Kittelschürze, sondern eher eine Jacke.


Dafür habe ich ihr dann eine "Hose angezogen", sonst friert die Arme ja.



  • Design: Fiona Goble: Farmyard Knits/Meine kleine Strickfarm
  • Garn: Lang Yarns Merino 120

#1 Hühner

Verlinkt bei CreaDienstag, HoT, Kiddikram

Dienstag, 5. Mai 2020

Rüschen-Shirt

Eine eigene Schnittidee, nach einem gekauften Shirt: mit Rüsche!


Ich habe erst mal ein paar Stoffreste verbraten und das Ganze mit einem Plot aufgehübscht.


Ich mag den Schnitt und mal sehen, ob es davon mehr geben wird fürs Mini.

  • Schnitt: eigener
  • Grösse: 110
  • Zufrieden: sehr


Verlinkt bei CreaDienstag, Hot, Kiddikram

Dienstag, 28. April 2020

Einhorn-Offensive

Wie viel lässt sich aus einem halben Meter Stoff raus quetschen?
Die Mini-Tochter hatte viele Wünsche, was den Einhornstoff anging. Ich habe mein Bestes gegeben.


Das Kleid ist eine Himmlische Amelie mit Tellerrock.



Der Rock ist ein Lienchen von Pom & Pino mit einer Bündchenmütze nach Klimperklein






Verlinkt bei CreaDienstag, HoT

Dienstag, 21. April 2020

Räuberhosen

Unaufregende, neue Räuberhosen für die kommende warme Jahreszeit.


Schnitt ist Klimperklein Baby- bzw. Kinderhose, allerdings sind die Beine schmäler genäht.





Das Besondere ist der Stoff: Ich habe Köper verwendet und hoffe, dass der den Belastungen stand hält.

  • Schnitt: Klimperklein Babyhose/Kinderhose
  • Grösse: 86 und 110
  • Zufrieden: sehr


Verlinkt bei HoT 

Dienstag, 14. April 2020

DIY Steckenpferd

Pferde sind hoch im Kurs beim Mini. Ein Steckenpferd war ein lang gehegter Wunsch. Ich habe mich für den Klassiker entschieden: ein Sockenpferd.


Der Kopf ist also tatsächlich aus einer Wollsocke, grosszügig gespendet von meinem Vater, ursprünglich gestrickt von meiner Tante. Die Ohren sind aus Filz und einem Teil der zweiten Socke. Augen und Nüstern aus Filz. Das Zaumzeug ist aus einem roten Baumwollband und Taschengriffen aus dem Fundus. Ich hätte lieber D-Ringe und Karabiner verwendet und auch gerne Kunstleder wie beim Pferde-Sitzsack, aber wegen Corona war das alles nicht oder zumindest nur mit erheblichem Aufwand zu kriegen. Daher habe ich nur Sachen verwendet, die ich so noch hatte.


Beim Stab kam der Herzmann und sein 3D-Drucker ins Spiel. Der Stab ist nun mastermässig im Kopf mit dieser Konstruktion verankert, da rutscht und rotiert nichts mehr. Gut gestopft ist davon nichts mehr zu sehen oder zu spüren.


Am Ende haben wir noch eine Kugel spendiert. Der Stab ist übrig von einem anderen Projekt und für das war er schon weiss lackiert.


Mini galoppiert nun freudig durch die Gegend.



  • Design: eigene Idee
  • Material: Wollsocken, Filz, Baumwollband, Taschengriffe, Füllwatte, Wolle, Holzstab, 3D-Druckelemente


Verlinkt bei HoT

Dienstag, 7. April 2020

Bauernhofgestrick: #1 Hühner

Dem Mini fiel dieses Buch in die Hand.


Und ab da ging es nur noch "Bitte, Mama!", "Aber die sind soooo toll!" und "Hast du die Wolle dafür da?". Nach ein paar Wochen hatte sie mich weich gekocht. Zuerst gab es ein bisschen Federvieh.


Die Lernkurve ist recht steil. Es gibt eigentlich sechs Hühner, aber das erste wurde so unansehlich, dass es nun ein "Schattenhuhn" ist. Das Zusammennähen muss man erst ein bisschen üben, das Augenaufsticken auch...

  • Design: Fiona Goble: Farmyard Knits/Meine kleine Strickfarm
  • Garn: Lang Yarns Merino 120




Verlinkt bei CreaDienstag

Dienstag, 24. März 2020

Bettschlangen

Bei manchen Teilen frage ich mich, warum ich die erst jetzt genäht habe, weil sie so schön und praktisch sind. Bei den Bettschlangen war das wieder mal der Fall.


Aus vorhandenen Baumwollstoffen zusammengenäht und mit mehreren geschlachteten Kissen vom Möbelschweden gestopft.


Ich glaub, ich will auch so ein Ding.

  • Schnitt: selbst
  • Füllung: je 3 Kissen Inner 65 x 65 cm
  • Zufrieden: absolut!

Verlinkt bei HoT, Kiddikram

Dienstag, 17. März 2020

Geschenkejacke

Eine Geschenkejacke für ein Babymädchen


  • Schnitt: Klimperklein Wendejacke
  • Grösse: 80
  • Zufrieden: sehr


Verlinkt bei HoT, Kiddikram 

Dienstag, 10. März 2020

Puppengenähe

Unsere Babypuppe, die auf den klangvollen Namen "Babypuppe" hört, brauchte neue Sachen. Genäht habe ich nach dem grandiosen Freebook von Heidimade, inklusive Grössenanpassung.

Jacke, Schuhe und Mütze aus Jersey, eine warme Hose aus Sweat



 Und hier an der Puppe


Und einen Schlafsack

Nähtechnisch ist das alles unterirdisch geworden. Egal. Ich hoffe einfach, die Nähte halten...


Verlinkt bei HoT, CreaDienstag

Dienstag, 3. März 2020

Doppel-Josie

Lange Ärmel, figurumspielend, bequem: das sollte ein neuer Schnitt für den Winter sein. Nachdem meine Mama auch Bedarf und auch noch Geburtstag hatte, habe ich für sie auch genäht. Die Schnittwahl fiel auf Josie von pattydoo.

In Blau für mich...

...und in gemustert für die Mama.


Ich habe der Fledermaus die Flügel gestutzt. Wir sind beide nicht besonders gross und der viele Stoff unter den Armen hat uns total erschlagen. Ein wenig entschärft, gefällt das sehr gut.


Stoff ist beide Male schwerer Jersey. Ich fand einfach keinen schönen Sommersweat. Das Saumbündchen ist aus dem gleichen Stoff. Armsaum und Ausschnitt sind aus feinem Bündchenstoff.


  • Schnitt: pattydoo Josie
  • Grösse: eine Mischung aus G und H (blau) und F und H (gemustert)
  • Stoff: schwerer Jersey
  • Zufrieden: passt schon.

Verlinkt bei CreaDienstag, HoT

Dienstag, 25. Februar 2020

Geflickter Walkanzug

Für den Knopf wollte ich einen Walkanzug haben. Bevor ich teuren Stoff kaufen ging und mir dann ein neues Schnittmuster aneignen muss, erst mal gebraucht geschaut. Und juhu, ich konnte einen Walkanzug sehr günstig erwerben, weil: Löcher vom Krabbeln.
Tatsächlich dachte ich mir auch schon, dass kein Walk der Welt der Belastung beim Krabbeln auf rauen Asphalt stand halten wird und hatte an einer Verstärkung rumüberlegt.
Nach einer Runde in der Waschmaschine im Wollprogramm etc sah der Anzug echt wieder gut aus und war bereit zum Flicken.



Ich habe erst Flicken aus einen Rest Baumwollflanell drauf genäht, um das Gewerbe zu stärken und später eine gute Polsterung zu haben. Dann kam ein Kunstgewebe drauf ähnlich Cordura.
Bei einem neu genähtem Anzug könnte man die Flicken wahrscheinlich gleich in den Nähten mitfassen.


Verlinkt bei CreaDienstag, HoT




Dienstag, 11. Februar 2020

Festtagskleid für Mini

Im Winter sind Kleider ja eher unpraktisch. Das Mini ist viel draussen und da wird halt schnell alles nass und dreckig. Eines musste aber sein.


Getragen hat sie es zum ersten Mal an der Taufe des Knopfs. Kombiniert mit rosa Leggings und der Strickjacke aus diesem Post, die natürlich nicht nur zufällig da dazu gepasst hat.


Das ist der Schnitt des letztjährigen Weihnachtskleid, die himmlische Amelie. Hier habe ich nun keinen Tellerrock (Stofffresser!!), sondern einen weiten Rock genommen. Das Bindeband ist irgendwie zu breit geworden, das finde ich beim vorherigen Kleid besser. Und zum Schluss ein Tragebild in Aktion auf dem Pferd:





Verlinkt bei CreaDienstag, HoT, Kiddikram

Dienstag, 4. Februar 2020

Schal Bellahals

Auf Instagram gesehen und losgestrickt. Ich wollte eh genau so einen Schal für Mini machen und das Design fand ich einfach toll.


Gestrickt aus Drops Merino Extra fine mit NS 3,5 und 4.
Die Anleitung kann ich leider nicht empfehlen. Vergebens sucht man nach Massen. Die Strickschrift ist in Reihen angegeben, obwohl in Runden gestrickt wird. Alles für eine versierte Strickerin kein Drama, aber für den doch recht teuren Preis (7 Franken) erwarte ich schon mehr.


Nun ja, schön ist das Teil schon.

  • Design: Bellahals
  • Garn: Drops Merino extra fine
  • Zufrieden: ja


Dienstag, 28. Januar 2020

Neue Pullover

Neue Pullover für den Knopf


Den Plotter habe ich auch mal wieder angeworfen.
  • Schnitt: Klimperklein Babypullover
  • Grösse: 86
  • Zufrieden: sehr


Verlinkt bei CreaDienstag, HoT, Kiddikram  

Dienstag, 21. Januar 2020

Flugzeugjacke für Knopf

Eine Jacke aus Sweat und Jersey für den Knopf.


Dafür herhalten musste das Jacken E-Book von Klimperklein. Das Nähen hat dieses Mal schon sehr gut geklappt. Leider ist der Jersey zwar sehr schön, aber nicht besonders strapazierfähig. Als Futter taugt er aber gut.

Eine passende Hose gabs auch noch dazu. Natürlich in Serie genäht, hauptsächlich aus Sweat.




  • Schnitt: E-Book Jacke von Klimperklein, Coole Hose von Klimperklein
  • Grösse: 86/92
  • Zufrieden: sehr


Verlinkt bei CreaDienstag, Hot, Kiddikram

Dienstag, 14. Januar 2020

Sally - Pferde-Sitzsack

Es gibt Dinge, die sieht man, und es ist klar, das will ich machen! So ging es mir mit dem Pferde-Sitzsack von LangeHand im Snaply-Magazin.
Sagt Hallo zu Sally:


Ich habe mit dem Materialpaket gearbeitet, das funktioniert gut. Mit der Anleitung und dem Schnitt habe ich etwas gehadert. An manchen Stellen hätte ich mir etwas genauere Angaben gewünscht, zum Beispiel bei der Breite des Schweifs und auch wie viele Lagen sinnvoll sind (10 cm, fünf Lagen sind immer noch zu wenig). So habe ich halt noch mal getrennt und angepasst. Der Stoff für Mähne und Schweif sollte durchgefärbt sein, nicht so wie bei mir. Eigentlich klar, wenn man drüber nachdenkt, aber es zu erwähnen wäre vielleicht auch nett.


Nach dem Stopfen (Achtung, Riesen-Sauerei) war klar, dass Sally ein Halsproblem hat. Es kneift und zwickt und reisst wahrscheinlich auch schnell. Hab ich falsch gemacht? Nein... Genaueres Hinsehen auf Instagram und Co. ergab: die meisten haben dieses Problem. Der Hals ist zu eng, der Kopf kann nicht schön gehoben werden. Ich habe zusammen mit den Herzmann ein kleines Stück Stoff reingebastelt und das erlaubt Sally nun etwas mehr Kopffreiheit. Im Nachhinein könnte es sogar noch etwas grösser sein.
Das Zaumzeug habe ich mit doppeltem Stoff genäht und abgesteppt, einfache Stofflage war mir da zu lapprig. Ein Teflonfuss ist dabei sehr nützlich, Stichlänge 4 mm.


Genäht habe ich mit Lernkurve. Nur der 3-fach Geradstich näht nicht genau genug und dann gibt das unschöne Formen. Daher erst alles einfach abgesteppt und dann mit dem 3-fach Geradstich drüber. Ich habe mit normalen Nähgarn genäht, das dickere Garn im Paket taugte mir gar nicht.


Der Eimer ist aus einem Dekostoff aus Baumwolle vom Möbelschweden, funktioniert so lala. Die Karotten aus Baumwolle funktionieren aber besser als die aus Filz, finde ich.



Insgesamt bin ich sehr sehr zufrieden, es ist so ein schönes Projekt, das für viel Freude sorgt.


Verlinkt bei CreaDienstag, HoT, Kiddikram

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...