Sonntag, 30. Oktober 2016

Schnipsel

RüBi: Yeahh! Fortschritte!
******
Eine weitere Umbauwoche: Es wuselt und brummt im Haus, sämtliche Gewerke geben sich die Klinke in die Hand.
******
Ich bin müde. Und denke mir, so ein Kaffee hilft da bestimmt.

Bei der Hälfte bekomme ich Herzrasen und Hitzewallungen. Ich hab dann mal aufgehört. Nix mehr gewohnt.
******
Das wird mal unser Flur.


******
Babyschwimmen. Das Mini ist sehr, sehr skeptisch. Nach einiger Zeit lässt es sich doch überzeugen und am Ende des Kurses ist es sehr entspannt. Na also. Und ich bin mit den Nerven am Ende, weil es voll der Stress ist, das Baby und mich hinterher möglichst schnell trocken, warm und satt zu kriegen.
******
Sonntagsspaziergang mit Suchbild.

******
Die Alpen schauen auch mal wieder vorbei.

Freitag, 28. Oktober 2016

Freitagsfüller 43/2016

1.  Kürbisschnitzen ist kein Thema.

2.  Babymassage möchte ich unbedingt mal ausprobieren .

3.  Kann man eigentlich den Nebel wegschieben?

4.  Mit Kind macht man sich öfter lächerlich. Aber es lacht so schön!

5.  Halloween finde ich überbewertet.

6.  Ein bisschen Herbstsonne, dafür bin ich dankbar.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein schlafendes Baby, morgen habe ich aufräumen geplant und Sonntag möchte ich spazieren gehen!

Original von hier

Sonntag, 23. Oktober 2016

Schnipsel

RüBi: ach ja.... ich bemerke mikrokleine Fortschritte
******
Impftermin fürs Mini. Es war so tapfer...
******
Die Handwerker spielen "Wir kommen - wir kommen nicht" mit uns.
******
Pilates. Die Schultern sind dran.
******
Spazieren gehen in der herbstbunten Landschaft





Und lecker Essen auf der Alp Vordere Schmiedenmatt

Freitag, 21. Oktober 2016

Freitagsfüller 42/2016

1.  Muss man eigentlich ins Babyschwimmen?

2.  Eine komische Mode war modern als ich jung war .

3.  Der Geruch von Schnee.

4.  Bei dem Lieferanten gestern habe ich gedacht: was soll das?

5.  Meine Mutter sagte gross werden sie alle.

6.  Die abendliche Schreiphase des Babys wird vorbeigehen.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Zeit zu dritt, morgen habe ich spazieren gehen geplant und Sonntag möchte ich Zeug erledigen!

Original von hier

Sonntag, 16. Oktober 2016

Schnipsel

RüBi. Ach, das war ja gar nicht so schlimm...
******
Treffen mit Con-Mama 2 und Mini-Junge in Solothurn. Nach 1,5 Stunden waren beide Babys satt und gewickelt und wir konnten einen schönen Spaziergang machen.
******
Aua. Die Muskelkater in den tiefen Schichten kommt erst später...
******
Lecker Flammkuchen mit frischen Feigen, Ziegenkäse und Parmaschinken.


******
Spaziergang rund ums Dorf in Begleitung einer 3-fach Mama mitsamt Kindern.
******
Herbstdeko, sponsored by Nachbar

******
Besuch bei einer anderen 3-fach Mama zum Kaffeetrinken. Merken: den anderen Dorfteil nicht zu Fuss ansteuern. Es sind mehr Höhenmeter als man denkt.
******
Pilatesstunde in der Dorfturnhalle. Mein Powerhouse ist mehr so eine Ruine...
******
Die Schwiegermutter domptiert das Mini und der hauseigene Schweizer und ich kriegen eine Menge geschafft. Unter anderem werden Karotten geernet und warten jetzt aufs Trocknen und dann aufs Einsanden.

Und nein, das sind nicht alle. Diese wanderten gleich in den Topf.
******
Mittagessen bei den Nachbarn, Freunde zum Kaffee bei uns. So geht der Sonntag auch rum...

Freitag, 14. Oktober 2016

Freitagsfüller 41/2016

1.  Was macht eigentlich die Dr. Physikerin?

2.  Das mit der Gartenarbeit verschiebe ich einfach noch .

3.  Bei Schokolade werde ich schwach.

4.  Ich habe gelesen, dass die abendliche Schreiphase des Babys demnächst vorbei sein soll.

5.  Mit zwei Decken und einer Tasse Tee ist es so richtig gemütlich .

6.  Gestern kam die Sonne nicht durch den Hochnebel.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Ankunft des hauseigenen Schweizers auf dem Sofa, morgen habe ich putzen und aufräumen geplant und Sonntag möchte ich Besuch empfangen!

Original von hier

Dienstag, 11. Oktober 2016

Mini-Schuhe

Schnell ein paar Babyschuhe gestrickt. Die weissen sind ganz nach Anleitung mit NS 3 gestrickt und passen haben zu Beginn gepasst.



Für die nächste Grösse wollte ich nicht die Nadelstärke ändern, das wird dann so löchrig, sondern habe kurzerhand die Anleitung angepasst und die Schuhe länger gestrickt.


Im Übrigen passen die hellblauen Schuhe hervorragend zur Eisjacke. Und ich sollte schleunigst die nächste Grösse in Angriff nehmen....

Sonntag, 9. Oktober 2016

Schnipsel

Das erste Mal Rückbildungsgymnastik, RüBi. Ich ahnte, dass es schlimm werden würde. Oh je. Irgendeine alte Frau hat Körper mit mir getauscht.
*******
Spaziergang mit Con-Mama 1 und Babymädchen an der Aare


*******
Diverse Umbau-Albträume. Leider sind sie nicht verschwunden, wenn ich die Augen aufmache.
*******
Der hauseigene Schweizer geht auf eine Tagung in Nürnberg und das Mini und ich kommen mit. Lässt sich ja prima mit einem Heimatbesuch verbinden.
*******
Dieseldröhnen, warm und schaukeln. Das Mini ist wehrlos dagegen und verschläft die Autofahrt (einmal Essenspause muss schon sein, fünf Stunden sind etwas lang). Nur Stau findet es zum Heulen. Wir auch.
*******
Wir werden mit leckeren Dingen gemästet. Zum Beispiel: Krapfen!


*******
Wieder zurück erst mal die frostempfindlichen Pflanzen wegräumen. Irgendwie ist es Winter.

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Von Herzen

Ich habe was für mich genäht! Der Grund ist einfach: Es wird kälter und mir fehlt die passende Garderobe. Es ist halt schon noch ein bisschen Belly übrig, daher passen die normalen Oberteile nicht so optimal. Und noch viel blöder, zum Stillen sind die echt umständlich. Also habe ich den Umstand- und Stillschnitt wieder vorgekramt, den Umstand weggelassen und mir ein langärmliges Stillshirt genäht.


Gemustert ist gerade Trumpf. Sabber- und Milchflecken sind nicht gleich sichtbar und kaschieren tuts auch noch ein bisschen. Den Stoff habe ich mit der besten Freundin ausgesucht, die modisch viel fitter ist als ich und mir Mut gemacht hat. Ich glaube, selber hätte ich den nicht ausgesucht.


Mittlerweile gefällt er mir sehr gut. Ist auch schön, so was mal zu tragen, auf Arbeit hätte ich damit nicht gehen können (also schon, aber ernst genommen hätte mich dann dort niemand mehr).


Die Ausschnittkanten habe ich aus Faulheit Zeitmangel nur umgeklappt. Geht gerade so, nachdem der Stoff recht fest ist. Das nächste Mal aber wieder ordentlich.
Tja, ich brauche noch mehr davon.
Verlinkt bei MeMadeMittwoch

Sonntag, 2. Oktober 2016

Schnipsel

Die Eltern verabschieden. Das nächste Wiedersehen ist bald.
*******
Umbaumanagement mit dem Mini. Zum Glück arbeite ich gerade nicht...
*******
Der Pass des Minis ist da und wir dürfen nun mit ihr über die Grenze fahren.
*******
Welche Farbe kriegen Haustür und Fenster?


*******
Mit Mini im Kinderwagen durch den Wald ins Dorf im Tal. Fast nicht verlaufen. Einkaufen und mit dem Bus wieder hoch. War schön, das machen wir jetzt öfter.
*******
Da haben wir plötzlich Löcher in der Hauswand. (Liebe Einbrecher, das wird abends gut verriegelt.)


*******
Putzen gegen den Baustaub. Haha.
*******
Der grosse grosser Bruder kommt zu Besuch.
*******
Spaziergang ins Nachbarbergdorf, Kaffee trinken und zurück.
*******
Das Mini steckt mitten im zweiten Wachsstumsschub und ist nölig.

Samstag, 1. Oktober 2016

Würfel!

Das E-Book mit den Zauberwürfeln ist online. Hier kommen nun meine Würfel. Noch sind sie unbespielt, das Mini ist halt noch etwas sehr mini. Ich habe fünf Würfel genäht. 


 Ich habe alles drauf geworfen, was ich in die Finger gekriegt habe. Hier im Bild Holzperlen und ein grosser Knopf.



 Dann Filz, Kunstleder, Fleece und Alcantara


 Bänder, Häkelblume und Zackenlitze


 Und noch Kordel mit Glöckchen und ein Streifen mit Knisterfolie.

 

Nummer fünf ist nicht ganz so geglückt, mit Applikationen (das ging noch) und Paspel (das ging nicht, ist doch etwas zu fummelig).


Innendrin stecken übrigens Schaumstoffwürfel 10 x 10 cm, damit werden sie recht stabil.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...