Dienstag, 13. Oktober 2020

Walkjacken

Diesen Winter habe ich endlich mal Jacken aus Walk genäht für die Zwerge. Das Ergebnis finde ich noch optimierbar.


Der Schnitt ist die Fleecejacke von Klimperklein und eigentlich gefällt er mir gut.


Er fällt sehr gross aus, weswegen die Jacken jetzt noch wahnsinnig gross und vor allem lang sind. 


Die Jacken sind einlagig aus Walk genäht, Kapuze und Taschen sind gefüttert. Die Taschen habe ich sogar noch mit Walk hinterlegt, damit da auch keine Kälte reinkommt. Ich habe versteckte Bündchen gemacht, damit die Hände warm bleiben. Das bewährt sich, wäre kürzer aber besser. Die Kapuze habe ich für eine bessere Form an den Nähten noch mal abgesteppt. Allerdings ohne das Futter mitzunehmen, das wäre vielleicht auch das nächste Mal besser.

Der Walk ist jetzt nicht der teuerste, ich wollte erst mal probieren. Die Farben sind schön und er kratzt jetzt nicht übermässig. Direkt auf der Haut wollte ich das aber nicht haben.


Die Wolltresse dagegen ist nicht gut und war zum Aufnähen auch echt furchtbar. Nachdem das nicht besser wurde, habe ich etwas gegoogelt und da werde ich das nächste Mal wohl eine andere nehmen.  Wenn es ein nächstes Mal gibt. Hier ist es oft windig und da weiss ich nicht, in weit die Jacken warm halten. Mal sehen, wie sie sich bewähren.


  • Schnitt: Klimperklein Fleecejacke
  • Grösse: 104 und 122
  • Zufrieden: geht so


Verlinkt bei Kiddikram, HoT



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...