Dienstag, 27. März 2018

Hosenliebe

Nach dem missglückten Versuch mir eine Wellnesshose zu nähen, der ja bekanntermassen in einer Wellnesshose für die beste Freundin mündete, machte ich noch einen Versuch. Ergebnis: ein unförmiger Sack. Damit war dieses Schnittmuster dann Geschichte - meiner Meinung nach nicht gebaut für Frauen mit Kurven.
Dann habe ich selbst gebastelt. Ergebnis: eine Schlafanzughose. Immerhin. Auch gar nicht so schlecht. Gut genug für einen nächsten Versucht mit Sweatstoff. Ergebnis: sitzt nicht, ist irgendwie zu weit und doch nicht und überhaupt. Analyse ergab: zu viele Baustellen zum Ändern.
Wieder ein Teil für die Tonne? Ich war mittlerweile echt gefrustet. Der Zufall bringt mich auf das Schnittmuster Sanna von Näähglück. Oh, das hat mir gleich gefallen!
Insgesamt ist der Schnitt schmaler. Und, juhu, ich kann aus dem so halb guten Versuch eine Sanna rauspressen. Das Ergebnis möchte ich gar nicht mehr ausziehen - obwohl noch ohne Bund und Saum.
Das passt wie A.. auf Eimer!
Bündchen dran, Saum dran, tirili - fertig ist meine Wellnesshose.


Ein Hosenbein hat leider einen Drehwurm, aber das ist mir echt wurscht. Den Schnitt gibt es ja auch noch in 3/4-Länge und in kurz. Das ist jetzt blöd für Sie als Leser, weil demnächst könnte es hier etwas eintönig werden....




Verlinkt bei CreaDienstag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...