Dienstag, 11. Juli 2017

Tunika

Ganze viele reagieren auf "ein Mädchen" ja mit "Ach schööön, da kannst du so viiiel nähen!". Öhm ja. Bisher habe ich das tatsächlich kaum gemacht. Da mal ein Pullover, hier mal ne Hose. Aber hauptsächlich Sachen eher rund ums Mini - Wickelutensilo, Schlafsack, Stuhlkissen.
Nun endlich wächst das Mini nicht mehr schneller wie ich nähen kann und ich hatte mal langsam ein paar Favoriten unter den unglaublich vielen Schnitten.
Erst mal ganz schlicht: eine Tunika.


Vorne gerafft mit kurzen Ärmeln, jetzt noch für den Spätsommer, daher schon mal vorsorglich 86 genäht. Auch weil das Kopf-durch-Ausschnitt-Problem noch immer besteht.


Aus dem Stoff hatte ich mir damals ein Umstands- und Stillshirt genäht und sehr gerne getragen. Nun ist wirklich nur noch ein kleiner Fitzel übrig.


Ist schon noch Platz drin. Nachdem Mini mehr in die Länge und eigentlich gar nicht in die Breite wächst, mache ich die nächste Variante sicherlich schmaler, vor allem die Ärmel.


Nicht perfekt, aber ein guter Start. Macht Lust auf mehr :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...