Dienstag, 23. Mai 2017

Kissenhüllen

Nach dieser Decke war ich ja fiebrig..es mussten unbedingt neue Kissenhüllen her!


Die Stoffauswahl war gar nicht so einfach. Im nächsten Stoffladen fand ich tatsächlich den gewünschten Rosenholzton und ein paar Kombistoffe. Der Rest aus dem Lager und schon gehts los. Dachte ich.

Nachdem ich zwei Kissenfronten zugeschnitten hatte, musste ich aufhören. Das passte einfach nicht. Da schläft einem ja das Gesicht ein. Was bei der Decke gut wirkt, passt bei Patchwork-Kissen irgendwie nicht. Ich klapperte noch zwei weitere Stoffläden nach ergänzenden Stoffem zum Aufpeppen ab, aber ohne rechten Erfolg. Zeit sich neu zu orientieren. Ich suchte, grübelte, verwarf, suchte weiter, grübelte und bestelle schliesslich. Die Stoffe gefallen mir nun sehr gut, frisch und jung.


Beim Zuschneiden musste ich noch mal inne halten. Und kombinierte schliesslich zwei "bunte" Stoffe aus dem Fundus dazu. Ziel war ein "cleanes Patchwork". Das Nähen machte dann richtig Spass.


Alle Kissenfronten sind mit H200 verstärkt, so knittert nichts.


Alle Kissen haben einen Hotelverschluss aus zwei Stoffen. Falsch rum sehen sie also auch gut aus. So gefallen sie mir aber schon besser :-)



  • Schnitt nach Mass und Hotelverschluss
  • Stoffe: Makower Linea hellgrau (nicht mehr verfügbar), Grau Lilie, Bögen, Moda Color Theory Punkte pink (nicht mehr verfügbar), Pink, Hasenstoff, Blau und Curry vom Stoffmarkt
  • Zufrieden: sehr!

Kommentare:

  1. Eine schöne Kissenparade, über eine Verlinkung bei der Kissenschlacht würde ich mich freuen.
    Mit Deiner flächigen Patchworkvariante kann ich mich für den Hotelverschluss erwärmen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute, vielen Dank!
      Die Linkparty kannte ich gar nicht, gern bin ich mit dabei!

      Löschen
  2. Sehr schöne Kissen - die perfekten Farbtupfer auf dem grünen Sofa!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...