Samstag, 5. November 2016

WMDEDGT im November

3 Uhr: Mini hat Hunger. Hey, das waren immerhin vier Stunden Schlaf am Stück. Leider hat sie auch Blähungen und ich bin ein bisschen länger wach.
6 Uhr: Wieder Hunger. Wieder Blähungen.
9 Uhr: Wieder Hunger. Aber immerhin keine Blähungen. Zu dritt liegen wir noch etwas im Bett rum. Dann mache ich das Mini für den Tag fertig und der hauseigene Schweizer macht Frühstück. Wir frühstücken gemütlich, Mini ist erstaunlich gut gelaunt und wir plaudern ein bisschen. Mini wird müde, der hauseigene Schweizer auch, beide legen sich hin. Ich gehe ins Nähzimmer und hole ein paar mumifizierte Nähprojekte vor. Nachdem ich die Spinnweben von den Nähmaschinen gewischt habe, kanns auch schon los gehen.
Viel zu schnell kommt der Anruf des hauseigenen Schweizers, sie wären jetzt wieder wach und Mini hat Hunger. Seufz. Na gut. Danach gehts spazieren trotz Regenwetter. Das Regenrauschen im Wald gefällt dem Mini sehr und wirkt einschläfernd. Am Ende der Runde treffen wir die Nachbarin und sie kommt noch den Umbaufortschritt begutachten. Mini hat - genau - Hunger. Danach ist sie unsäglich müde, aber schlafen will sie auch nicht. Das übliche Drama. Es ist Zeit für die Trage. Während das Mini noch ein wenig jammert und dann schliesslich einschläft, koche ich das Abendessen. Ein neues Rezept, an das ich mich nicht halte und das trotzdem oder deswegen ganz lecker wird.
Das Mini schläft bombenfest in der Trage und ich schaffe es zu essen und Tischtuch, Trage und meine Klamotten nur ein bisschen einzusauen. Danach erledige ich Bürokram.
Wir werden spontan Netflix-Kunden (ich bin mir sicher, an regnerischen Novemberwochenenden kriegen die viele Neukunden) und wissen erst mal gar nicht, was zuerst schauen. Wir entscheiden uns für "Inception" und ich stricke beim Schauen an einer Jacke fürs Mini. Wir kommen nur so mittelweit bis das Mini aus den Tiefen des Tiefschlafs auftaucht und bespasst werden will. Auf der Krabbeldecke trainieren wir die Rückenmuskeln, plaudern ein bisschen und greifen dann zum ersten Mal so halbwegs zielgerichtet nach dem Kuschelhasi. Hurra! Dann ist Mini aber richtig müde und es geht ins Bett. Der hauseigene Schweizer und ich sind eh schon längst bettreif (Dauerzustand). Ich hoffe auf eine ruhige Nacht...

Verlinkt bei Was macht du eigentlich den ganzen Tag im November

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...