Mittwoch, 5. Oktober 2016

Von Herzen

Ich habe was für mich genäht! Der Grund ist einfach: Es wird kälter und mir fehlt die passende Garderobe. Es ist halt schon noch ein bisschen Belly übrig, daher passen die normalen Oberteile nicht so optimal. Und noch viel blöder, zum Stillen sind die echt umständlich. Also habe ich den Umstand- und Stillschnitt wieder vorgekramt, den Umstand weggelassen und mir ein langärmliges Stillshirt genäht.


Gemustert ist gerade Trumpf. Sabber- und Milchflecken sind nicht gleich sichtbar und kaschieren tuts auch noch ein bisschen. Den Stoff habe ich mit der besten Freundin ausgesucht, die modisch viel fitter ist als ich und mir Mut gemacht hat. Ich glaube, selber hätte ich den nicht ausgesucht.


Mittlerweile gefällt er mir sehr gut. Ist auch schön, so was mal zu tragen, auf Arbeit hätte ich damit nicht gehen können (also schon, aber ernst genommen hätte mich dann dort niemand mehr).


Die Ausschnittkanten habe ich aus Faulheit Zeitmangel nur umgeklappt. Geht gerade so, nachdem der Stoff recht fest ist. Das nächste Mal aber wieder ordentlich.
Tja, ich brauche noch mehr davon.
Verlinkt bei MeMadeMittwoch

1 Kommentar:

  1. Steht dir gut, ruhig trauen Muster zu tragen sieht gut aus :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...