Dienstag, 6. September 2016

Sitzbankkissen

Zu unserem Haus gehört ein toller Garten. In diesem Garten steht ein Tisch und zwei Bänke aus Granit. Da sitzt man wunderschön - leider kriegt man sehr schnell einen kalten Hintern. Kissen liegen im Haus parat, aber für mal schnell kurz hinsetzen hole ich mir dann doch keins. Also setz ich mich gar nicht. Das kann es aber ja auch nicht sein.
So entstand der Plan für zwei Bankkissen aus Wachstuch. Die müssten nicht immer gleich wieder reingeholt werden. So sieht das nun aus:


Innen drin befinden sich Schaumstoffpolster wie man sie für Bierbankkissen erwerben kann. Ich habe zwei davon pro Kissen genommen, damit ist es etwas weicher. Es gibt schon etwas Verschnitt, kam aber von der Länge noch am ehesten hin und war auch günstig. Und aus den Resten lassen sich ja noch einzelne Polster machen.


Genäht natürlich mit Teflonfuss und Microtex-Nadel. Eigentlich wollte ich die Nähte noch mit Nahtdichter einkleistern, aber der Test auf einem Streifen sah nicht gut aus. Habe ich dann mal lieber gelassen.
Verlinkt bei CreaDienstag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...