Sonntag, 29. November 2015

Schnipsel

Die Eltern in die Heimat verabschieden. Den hauseigenen Schweizer auf Geschäftsreise verabschieden. Es bleibt: die Katze, ich.
******
Ferien machen ist arbeitstechnisch gesehen Selbstmord.
******
Beruflich nach Zürich hetzen und dort unterhalten.
******
Es schneit. 12 cm in einer Nacht. Der Räumdienst ist klasse und ich kann nach dem Ausgraben des Autos einfach losfahren. Unten im Tal liegt nichts. Daher fällt mein Auto etwas auf, auf dem Parkplatz am Bahnhof.
******
Schon komisch so alleine in dem Haus...die Katze erschreckt mich mindestens fünf Mal fast zu Tode.
******
Wahhh, ein Einbrecher! Ach, nee. Der hauseigene Schweizer kehrt mitten in der Nacht zurück.
******
Beruflich in Basel Fotos machen
******
Schlafen wird überbewertet. Kaffee unterschätzt.
******
Der grosse grosse Bruder sammelt mich in Basel auf.
******
Der Einliegerwohnung wird auf den Leib gerückt


******
Den grossen grossen Bruder wieder verabschieden.******
Die erste Kerze

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...