Samstag, 5. September 2015

WMDEDGT im September

Heute ist wieder Was-machst-du-eigentlich-den-ganzen-Tag und ich mach mal wieder mit.

Juhu, es ist Samstag und wir schlafen relativ lange. Dann sind wir mal wieder zu spät, rauschen in die dörfliche Postfilialie, Paket wegbringen und danach zur Bank, Geld holen.
Fahrt nach Bern und ich vollziehe den Kauf meines neuen Autos. Danach fahren wir nach Hause, das graublaue Auto macht sich super und ich bin zufrieden. Zuhause baue ich schnell eine Pizza, wasche Wäsche, wir verputzen die Pizza bis auf ein Anstandsstück und ich backe noch schnell einen Käsekuchen.
Dann gehts wieder los, in ein Bad in der weitläufigeren Umgebung zu einem römisch-irischem Durchgang. Sehr, sehr entspannend. Wir werden erst aufgewärmt, dann durchmassiert und gepeelt (Feige, sehr wohlriechend), dann im Dampfbad gedämpft und mit Wasserbecken wieder runtergekühlt. Im Ruheraum penne ich fast weg. Tiefenentspannung.
Wir schauen uns noch den Erlebnisteil des Bades an, befinden zwei Rutschen für würdig und zwei für doof. Wir wollen noch in die Sauna,  dürfen aber nicht mehr. Das sieht das Bad nicht vor, dass es so Nerds gibt, die nach römisch-irisch immer noch Bock auf Sauna haben. Wir haben dann auf das ganze Bad keinen Bock mehr und nehmen den schnellsten Weg nach Hause.
Dort teilen wir das verbliebene Pizzastück fair auf. Während der hauseigene Schweizer Wurstweggen baut, räume ich die Badetasche aus und sammle Wäsche ein.
Mit Wurstwegge und Bier gucken wir schliesslich den James Bond, der uns das letzte Wochenende schon begleitete. Und danach will ich noch den Käsekuchen testen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...