Dienstag, 12. September 2017

Tunika, viele

Nach der Tunika von hier war ich echt angefixt. Erst habe ich einen Reststoff verwertet und eine Sonnenscheintunika genäht.


Mit Kellerfalte und Rollsaum.


Danach habe ich den kürzlich erworbenen Apfeljersey vernäht. Der war ein Spontankauf, weil schockverliebt.

Und letztendlich habe ich für das fast wie das Mini gleiche alte Mädchen einer Freundin eine Tunika zum Geburtstag genäht.



Und jetzt? Mache ich welche mit langen Ärmeln...hihi


  • Schnitt: Tunika nach EBook Klimperklein Kinderkleid
  • Grösse: 80 mit Anpassungen
  • Zufrieden: sehr!


Montag, 11. September 2017

Schnipsel

Der übliche Aufprall im Alltag nach Urlaub.
******
Ich packe das Mini, den Kinderwagen und die Schwiegermutter ein und wir fahren zur Ikea. Ich kaufe keine Teelichter, sondern so richtig Möbel und so.
******
Die Orchideen erholen sich langsam vom Umbaustress. Eine ist sogar besonders erholt.

******
Der Mann und ich können Ikeamöbel ohne Streit aufbauen, dafür mit ein bisschen Bier in der Blutbahn. Mussten dann manches noch mal auseinandernehmen, aber hey...
******
Das Näh- und Gästezimmer verwandelt sich. Mit jedem Stück wirds besser...
******
Das Mini läuft jetzt an einer Hand friedlich mit.


******
Und huch, plötzlich läuft sie auch ganz allein!

Montag, 4. September 2017

Urlaubsschnipsel

Der erste Urlaub zu dritt. Wir waren am schönen Gardasee.

Torbole


Eine wundervolle Zeit zwischen Baden an verschiedenen Seen, Bummeln und Sightseeing.

Verona

 Lago di Cavedine

 Aussicht auf den Gardasee vom Monte Baldo


Gardasee bei Malcesine

Gardasee bei Bardolino


Wieder Zuhause ist es nun eindeutig Herbst und wir freuen uns, wieder da zu sein.


Sonntag, 20. August 2017

Schnipsel


Besuch von einer anderen Mama mit gleichaltrigem Kind. Die zwei Mädels entern das Planschbecken und die Mamas schauen verzückt zu.
******
Mini wird alltagstauglich. Gartenarbeit, Betten neu beziehen, geht nun alles nebenbei..
Hier ich am Rupfen und Wühlen im Garten...

 ....Mini..äh...was macht sie da...


....schaufelt Erde auf das Sitzpolster. Wichtige Arbeit.
******
Wir probieren das Krabbel-Gym aus. Voll toll!
******
Der hauseigene Schweizer hat gute Laune - weil Ferien.

Dienstag, 15. August 2017

Geburtstagsrock

Nach und neben dem Genähe für Basics in Minis Garderobe war es mal Zeit für so Mädchenkram.
Das Schnittmuster habe ich in einer Gruppe bei fb entdeckt und war sofort Feuer und Flamme.
Zudem hatte ich da ein Stoffpaket rumliegen, dessen Stoffe genau dafür passten.


Genäht ist dieser Lagenrock sehr, sehr schnell. Eigentlich noch schneller als eine Leggings.


Ich bin nun ein Fan von Rollsaum. Sieht super aus und geht sehr schnell. Im Bauchbündchen versteckt sich für das zierliche Mini noch ein nachträglich eingezogener Gummi. Den kann ich dann rausnehmen, wenn der Rock auch so passt. Das war sicherlich nicht der letzte Rock nach diesem Schnittmuster. Den Rock hatte Mini zum ersten Mal an ihrem ersten Geburtstag an.






Montag, 14. August 2017

Schnipsel

Die Patentante des Minis kommt mit Anhang zu Besuch.
*******
Wir alle auf dem Golfplatz. Mini findet die Bälle zum Anbeissen.
*******
Wir gucken einen ein bisschen verdeckten Mond an.

*******
Mini feiert seinen ersten Geburtstag und ich kann es kaum glauben.
*******
Ausflug nach Langenthal in netter Begleitung bei perfektem Wetter
*******
Sport...
*******
Es regnet. Mini findet Wasser immer super, egal von wo und wie warm es ist.


Planschbecken geht immer.


Und klar, danach gings in die warme Badewanne..
*******
Fahrt nach Schloss Blumenthal und Gast auf einer wunderbar stilvollen Hochzeit sein.


So schön, wenn sich zwei trauen, wo man den Anfang vor 12 Jahren miterlebt hat.




Dienstag, 8. August 2017

Kluge Jacke


Die Einstein-Jacke ist fertig!. Das ist das erste Kleidungsstück fürs Mini, was tatsächlich keine Babygrösse mehr ist. Die Jacke war eigentlich für den Herbst geplant, passt aber jetzt schon gut. Ich hoffe, sie tut das auch noch länger.


Zum Stricken ist die Anleitung sehr angenehm und das Ergebnis gefällt mir ausgesprochen gut. Einzig bei der Kapuze habe ich einfach nicht genug Maschen aufnehmen können und dann halt improvisiert. Die Anleitung ist ja noch für viele grössere Grössen geschrieben und ich denke, da werden noch Einsteins folgen. Dann vielleicht auch mit Muster.


Und ja, ich habe diese Jacke während der grössten Hitze fertig gestrickt. Im kühlen Haus macht mir das nichts und ich habe sozusagen die Wärme mit in die Jacke eingestrickt.


Die Knöpfe sind aus Perlmutt und aus dem Roosens in Basel und lustigerweise die gleichen wie bei der Rosabel Jacke. Das habe ich allerdings erst Zuhause festgestellt.


Ich denke, die Kapuze würde ich nicht noch mal machen. Das wird sehr schwer und es fragt sich, wie praktisch sie wirklich ist und es ist voll langweilig zum Stricken. 



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...